AdWords Partner

Blog post

Webentwicklung

Apple Pay

03 Aug, 2018

Apple Pay – der neue Bezahldienst von Apple

Apple Pay ist eine neue Methode zur digitalen Bezahlung mit dem iPhone, der Apple Watch, dem iPad oder Mac. Was genau diesen Bezahldienst von den bereits Verbreiteten unterscheidet und was Sie benötigen, um selbst mit der neuen Zahlungsvariante zu bezahlen, erfahren Sie jetzt.

Wie richten Sie den Bezahldienst ein?

Da in Deutschland der Bezahldienst noch nicht freigeschaltet ist, kann dies nur am Beispiel anderer Länder erklärt werden. Dort funktioniert die Technik bisher so, dass Kredit-, Debit- oder Prepaidkarte auf den Apple Geräten hinzufügt werden können. Dafür gibt es die Wallet-App auf fast allen Apple Geräten, auf der Sie sogar ein Video finden können, die Ihnen genau erklärt, wie Sie Ihre Karten hinzufügen können. Nachdem Sie dies getan haben, prüfen die Banken Ihre Karten und entscheiden über die Teilnahme. Vorab sei gesagt, dass nicht alle deutsche Banken an diesem Konzept teilnehmen werden. Welche Banken genau involviert sein werden, lässt sich derzeit nur vermuten. Die Deutsche Bank und die Commerzbank äußerten sich jedoch bisher nicht abgeneigt und stehen dem Bezahldienst offen gegenüber.

Wie funktioniert der neue Bezahldienst?

Nachdem Sie alles erfolgreich eingestellt haben, können Sie diese Bezahlvariante in teilnehmenden Geschäften nutzen. Dies funktioniert je nach Gerät unterschiedlich. Mit dem iPhone 8 oder älteren Geräten bestätigen Sie die Anfrage einfach per Touch ID, halten das iPhone an das Lesegerät im Laden und werden nach der erfolgreichen Bezahlung auf Ihrem Display informiert. Beim iPhone X müssen Sie zunächst zweimal auf die Seitentaste drücken und anschließend auf das iPhone blicken, um es mit Ihrer Face ID zu entsperren. Falls Sie dies nicht möchten, können Sie Ihr Gerät auch ganz einfach mit dem Code öffnen und dann die Bezahlung durchführen. Der weitere Bezahlungsverlauf unterscheidet sich nicht von den anderen Geräten. Auch bei der Apple Watch müssen Sie zweimal ihre Seitentaste betätigen und können dann direkt ohne weitere Eingaben bezahlen, da Apple Watches immer entsperrt sind.

Wo kann man den Bezahldienst nutzen?

Sie können zukünftig in teilnehmenden Geschäften, aber auch im Internet ganz bequem mit dem eigenen Smartphone bezahlen. An jedem teilnehmenden Geschäft wird ein entsprechendes Symbol zu sehen sein, sodass Sie direkt wissen, wo Sie mit Ihrem Smartphone bezahlen können. In einigen Ländern ist es sogar möglich, in öffentlichen Verkehrsmitteln den Bezahldienst zu nutzen. Beispielsweise in weiten Teilen Chinas, aber auch in einigen Gebieten der USA ist dies bereits alltäglich. Zum Thema Belohnungen lässt sich sagen, dass es ähnlich wie beim Payback Prinzip auch bei Apple für das Bezahlen mit dem hauseigenen Bezahldienst besondere Vorteile und Punkte geben soll.

Mit dem Smartphone bezahlen – ist das wirklich sicher?

In zahlreichen Tests konnten Bezahlsysteme von Apple und der Konkurrenz Google vergleichsweise sehr gut abschneiden. Die Sicherheit sei deutlich höher als bei PayPal oder auch als Zahlungen mit der Kreditkarte heißt es in den Tests.

Bis spätestens Ende dieses Jahres wird Apple Pay auch in Deutschland nutzbar sein. Wie dies genau umgesetzt wird, lässt sich anhand der anderen Länder zwar vermuten, genaue Informationen folgen aber erst in Zukunft. Klar ist zumindest, dass sowohl die Börse, als auch zahlreiche potenzielle Nutzer interessiert auf den Start des Bezahlsystems blicken und genauso gespannt wie wir auf den Start von Apple Pay sind.