Februar 3, 2019

So nutzen Sie die Geheimnisse von Google für Ihren Erfolg

by webnet in internet, my-webnet, seo

SEO Maßnahmen werden im Zeitalter des Internets immer wichtiger für das unternehmerische Denken und Handeln. So hat der Data Scientist von Google Sean O´Keefe mit einem Beitrag auf dem Think with Google Blog die grundlegenden Regeln, denen das SEO Team von Google folgt, erläutert. Mitarbeiter von Google sollen sich zunächst auf die grundlegenden Dinge konzentrieren und Details erst im Nachhinein ausarbeiten. Als Beispiel wurde dabei die Seite von Google My Business genannt, bei der organische Traffic verdoppelt werden konnte. Für die Verdopplung des Traffics sollen beispielsweise die Canonical-Tags überarbeitet worden sein. Die Canonical Links weisen den Webseitenbetreibern bei mehrfach verwendetem Inhalt die Originalressourcen, mithilfe eines HTML Dokuments, zu. Als Empfehlung verweist der Data Scientist auf das URL Inspection Tool der neuen Search Console. So sollen erste Herausforderungen identifiziert und ein erster Eindruck über die Leistung erhalten werden. Auch das herumexperimentieren mit Neuerungen wird für die optimale Präsenz im Internet empfohlen. So veranschaulichte Sean O’Keefe dies mit dem hauseigenen Blog. Fehler in der Search Console versuchte man zu entfernen und strukturierte Daten zu implementieren. Der Durchbruch der Impressions kam jedoch nach der Behebung eines kleinen AMP-Fehlers. Nach der Behebung des Fehlers stiegen die Impressions um 200 Prozent. Ein weiteres Merkmal für eine optimale Onlinepräsenz waren personalisierte Webseiten. So wurden verschiedene Landingpages für unterschiedliche Zielgruppen besonders vermerkt. Jedoch lag die Herausforderung an der Anzahl und der Ähnlichkeit der Seiteninhalte zueinander. Wie bereits zuvor bekannt war schaden doppelte Inhalte, Duplicate Content, dem Ranking und somit der Auffindbarkeit in den jeweiligen Suchmaschinen. Eine Webseite sei besser als mehrere kleine fügte der Data Scientist Sean O’Keefe zum Schluss hinzu. Als Beispiel nannte er Google for Retail. So soll der Inhalt, der zuvor auf sechs Seiten verteilt war, auf einer zusammengefasst worden sein. Das Ergebnis war, dass der organische Traffic um 64 Prozent anstieg.

zurück zum Blog

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

× Haben Sie Fragen?